1. Mai 2016 – Infopost #2

,

Die Mobilisierung zum diesjährigen 1. Mai wie auch zu den Protesten gegen den AfD Bundesprogrammparteitag laufen auf Hochtouren:
Es wurden tausende von Flyern in verschiedenen Stadtteilen Stuttgarts verteilt, hunderte Plakate plakatiert und bei verschiedenen Veranstaltungen große Mengen an Mobilisierungsmaterial an Interessierte verteilt.

>> Alle Informationen zu den Protesten gegen den AfD Bundesprogrammparteitag: Brandstifer einheizen (Facebook) () & Gemeinsam widersetzen (Facebook)

 

# Mobilisierungsmaterial

Es gibt noch Mobilisierungsmaterial das darauf wartet verteilt zu werden. Neben den Aufrufen gibt es jetzt auch Kurzaufrufe in Postkartenformat.

Beteiligt euch an der Mobilisierung – Kommt an den Stellen vorbei, nehmt euch zahlreich Flyer und Plakate mit und legt bzw. hängt diese aus. Im Betrieb, der Schule, der Uni, in solidarischen Läden oder im Viertel.
Im Linken Zentrum Lilo Herrmann und im Stadtteilzentrum Gasparitsch können Plakate und Flyer abgeholt werden.

# EA

Den ganzen Tag über wird es einen Ermittlungsausschuss (EA) geben. Auf Grund der Proteste gegen den AfD Bundesprogrammparteitag ist der EA bereits ab Freitag abend geschaltet.
Der EA kümmert sich um Menschen, die in Gewahrsam genommen wurden, dokumentiert dies und kümmert sich um Unterstützung wie AnwältInnen oder Abholen von der GeSa. Falls ihr Festnahmen beobachtet, ruft an – ebenso wenn ihr selber festgenommen wurdet und wenn ihr wieder frei kommt.

EA-Nummer: 015205372805

# Revolutionäre Demonstration

Aktuell gibt es noch juristische Auseinandersetzungen zu unsäglichen Auflagen, die der Demo erteilt worden sind. Achtet auf weitere Ankündigungen!

Die Route steht jedoch bereits fest. Die Revolutionäre 1. Mai-Demo beginnt um 11:30 Uhr in diesem Jahr auf dem Schillerplatz.
Los gehts am Marktplatz vorbei in Richtung Wilhelmsplatz, in das Heusteigviertel, quer durchs Lehenviertel, um dann oberhalb des Marienplatzes über die Böheimstraße zum Erwin-Schöttle Platz zu gelangen. Dort endet die Demo.

# Internationalistische Feste

Im Anschluss findet im und vor dem Linken Zentrum Lilo Herrmann – nur zwei Gehminuten vom Endpunkt der Revolutionären Demo entfernt – ein Internationalistisches Fest statt.

Dieses Jahr mit dabei:
Buster van Socke (Singer/ Songwriter aus Reutlingen)
T-Killas (Ska aus Aschaffenburg)

Außerdem:
Bertold Brecht Gedichte, Antimilitaristisches Theater, Quiz mit Preisen, Kinderprogramm und Infostände.

Weitere Infos hier.

Auch im Stuttgarter Osten, im Stadtteilzentrum Gasparitsch, findet wieder ein Fest am Nachmittag statt.
Mit Kinderprogramm, Kaffee & Kuchen, Live- Musik mit Gerd Schinkel, Essen & Getränke, Infostände, Kurzfilme, Musik, Stadtteilspaziergang zu Mieten und Aufwertung und Vielem mehr.
Weitere Infos hier.

Lasst uns den 1. Mai gebührend begehen und für eine Perspektive jenseits von Unterdrückung, Armut und Krieg auf die Straße gehen!