Betriebszeitung und Mobilisierung zum 1. Mai

Mit einer extra Zeitung wurde Mitte der Woche in Stuttgarter Metallbetrieben zu den 1. Mai Aktivitäten mobilisiert. Neben politischen Grundsatzfragen werden in dem Faltblatt auch betriebliche Themen aufgegriffen. Zusätzlich wurde im Internet ein Mobivideo veröffentlicht, das die Kämpfe in der Metall- und Elektroindustrie thematisiert.

Schwerpunkt der Verteilaktion waren die Daimler Werksteile in Cannstatt, Untertürkheim, Mettingen und Hedelfingen. Zum Schichtwechsel am Dienstagmorgen wurden vor sieben Werkstoren über 2500 Exemplare der Betriebszeitung „Solidarität“ verteilt. Themenschwerpunkte der Publikation waren der 1. Mai als Kampftag der ArbeiterInnenklasse, der Rechtsruck und die fehlende Infrastruktur für die Werktätigen in den Daimlerwerken. Bereits Anfang März wurden am Rande der Daimler Betriebsversammlung Flyer verteilt.

Neben der Verteilaktion fanden in den vergangenen Wochen verschiedene Mobiaktivitäten statt. Zu mehreren Bereichen wurden auch entsprechende Videos veröffentlicht (Pflege | Antifa | Metallindustrie). Am kommenden Samstag findet außerdem eine Kulturkundgebung mit Politprogramm auf dem Erwin-Schöttle-Platz in Stuttgart Heslach statt.

 


Vergangene Aktionen:

Weitere Informationen und Materialien:

Terminübersicht: